Aktuelle Meldungen

Kroatien jetzt Teil des Schengen-Informationssystems

Seit Dienstag (27. Juni) ist Kroatien mit dem Schengen-Informationssystem verbunden. Das Schengener Informationssystem (SIS) unterstützt die Kontrollen an den Außengrenzen der Länder des Schengenraumes und die Zusammenarbeit der Strafverfolgungs- und Justizbehörden.

EU-Kommission verhängt Geldbuße von 2,42 Milliarden Euro gegen Google

Die Europäische Kommission hat am Dienstag (27. Juni) eine Geldbuße von 2,42 Milliarden Euro gegen Google verhängt, da das Unternehmen gegen das Kartellrecht der Europäischen Union (EU) verstoßen hat. Google hat seine marktbeherrschende Stellung als Suchmaschinenbetreiber missbraucht, indem es einem anderen Google-Produkt – seinem Preisvergleichsdienst – einen unrechtmäßigen Vorteil verschafft hat.

Verschärfte EU-Regeln im Kampf gegen Geldwäsche, Steuervermeidung und Terrorismusfinanzierung treten in Kraft

Die Europäische Kommission unter Führung von Präsident Jean-Claude Juncker hat den Kampf gegen Steuervermeidung, Geldwäsche und Terrorismusfinanzierung zu einer ihrer Prioritäten erklärt. Am Montag (26. Juni) ist die Vierte Richtlinie zur Geldwäschebekämpfung in Kraft getreten. Diese Richtlinie verschärft die bestehenden Regelungen und sorgt für eine wirksamere Bekämpfung von Geldwäsche und Terrorismusfinanzierung.

EU sieht sich mit weltweit zunehmender Marktabschottung konfrontiert

Die Europäische Kommission hat am Montag (26. Juni) den zunehmenden Protektionismus in der Welt angeprangert. In ihrem jährlichen Bericht über Handels- und Investitionshindernisse verzeichnet die EU-Kommission für das Jahr 2016 eine Zunahme solcher Handelshindernisse um zehn Prozent, was einem Schaden an verlorenen Ausfuhren von 27 Milliarden Euro entspricht.

EU stockt Hilfe für Jemen auf

Die Europäische Kommission hat am Freitag (23. Juni) ihre humanitäre Hilfe zur Bekämpfung der Cholera-Epidemie im Jemen aufgestockt. Der kriegsgeplagte Jemen erlebt eine Cholera-Epidemie nie dagewesenen Ausmaßes.