Europäischer Solidaritätskorps – Möglichkeiten für junge Menschen, an Freiwilligenprojekten oder Beschäftigungsprojekten im eigenen Land oder im Ausland teilzunehmen
https://europa.eu/youth/solidarity_de

Auslandspraktika für Azubis
http://www.goforeurope.de/

Innerhalb des neuen EU-Programms Erasmus+ ist JUGEND IN AKTION der Programmteil für alle jungen Menschen im Bereich der nicht formalen und informellen Bildung
https://www.jugend-in-aktion.de/

EU-Programm Erasmus+ – HOCHSCHULBILDUNG
https://eu.daad.de/de/

EU-Programm Erasmus+ – BERUFSBILDUNG
https://www.na-bibb.de/erasmus-berufsbildung/

EU-Programm Erasmus+ – SCHULBILDUNG
https://www.erasmusplus.de/erasmus/bildungsbereiche/schulbildung/

Deutscher Akademischer Austausch Dienst (DAAD): Studieren im Ausland
https://www.daad.de/ausland/studieren/de/

Deutscher Akademischer Austausch Dienst (DAAD): Praktika im Ausland
https://www.daad.de/ausland/praktikum/de/

Auswärtiges Amt: Arbeit, Praktikum und Leben im Ausland
http://www.auswaertiges-amt.de/DE/Infoservice/FAQ/ArbeitLebenPraktikumAusland/Uebersicht.html?nn=383016

UNSER TIPP: APP ins EU-Ausland
Backpacking durch Europa? Klassenfahrt oder Jugendreise in ein anderes EU-Land? Bei solchen Reisen ist diese speziell auf Jugendliche zugeschnittene App des Europäischen Verbraucherzentrums (EVZ) Deutschland der ideale Begleiter.

Raus von zu Haus – Wege ins Ausland für junge Leute
Internetangebot von IJAB – Fachstelle für Internationale Jugendarbeit der Bundesrepublik Deutschland. In Zusammenarbeit mit dem europäischen Informationsnetzwerk eurodesk bietet das Internetangebot auf seiner Bestellseite zweiseitige DIN A4-Infoblätter zu Au Pair, Aus- und Weiterbildung, Praktika, Jobs, Studium und Sprachkursen im Ausland, zu Freiwilligendienste sowie internationalen Jugendbegegnungen und Workcamps zum Download an.

Berufsbildung ohne Grenzen – Mobilitätscoach
Um die Möglichkeit von Praxisaufenthalten im Ausland für Auszubildende und junge Fachkräfte bekannt zu machen, wurde das Projekt „Berufsbildung ohne Grenzen“ vom Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS), dem Deutschen Industrie- und Handelskammertag und dem Zentralverband des Deutschen Handwerks ins Leben gerufen. Im Rahmen des Projekts berät die Mobilitätsberatung (Mobilitätscoach) zu Fragen rund um das Thema Auslandsaufenthalt während der Ausbildung und im Berufsleben.

Studieren und Leben in Frankreich – ein Ratgeber für den Alltag
Das Zentrum für Europäischen Verbraucherschutz e.V. in Kehl hat einen kostenlosen Ratgeber zusammengestellt für alle, die in Frankreich an einem Schüleraustausch teilnehmen, dort studieren, arbeiten oder ein Praktikum absolvieren. Der Ratgeber kann über diese Seite auch als PDF-Dokument abgerufen werden.

„Jugend für Europa“ (JfE), die nationalen Agentur des EU-Programms „Erasmus+“,  informiert über aktuelle Entwicklungen in der Umsetzung der EU-Jugendstrategie auf nationaler und europäischer Ebene.

Unser Tipp: Folge uns bei Facebook…